Kabelmantel

Kabelmantel

Ein Kabelmantel ist ein Kabelschutzschlauch, welcher benutzt wird, um Kabel oder Leitungen zu bündeln, zu ordnen, oder abzuschirmen. Außerdem dient der Kabelmantel zum mechanischen Schutz elektrischer Leitungen im Anlagenbau und in der Automobilindustrie, in der Automationstechnik genauso wie in Medienanlagen oder im Medizinbereich. Eine Leitungsummantelung schützt vor Abrieb und mechanischer Beschädigung, dient als Installationshilfe in Kabelverteileranlagen, erleichtert die Orientierung bei großen Kabelsträngen und stabilisiert Kabel und Leitungsbündel. Sie dient als Kabelschutzrohr, Leitungsstrumpf, Kabelverkleidung, zur Kabelkonfektionierung und als Kabelschutzsystem. Ein Kabelmantel erleichtert die Kabelführung, die Kabelbaumkonfektionierung oder die Leitungsummantelung. So ein Kabelschutzsystem besteht aus Geweben oder Geflechten, gefertigt aus PET, Glasfaser oder Metall und ist teilweise mit einer Spezialbeschichtung versehen. Kabelummantelungen können abschirmen, Hitze reflektieren oder resistent gegenüber UV-Strahlung oder Treibstoffen und Motorchemikalien sein.

Allgemeine Anwendung