Glasseidenschlauch

Glasseidenschläuche als hochwertiger Thermoschutz

Glasseide, auch Glasfiber genannt, ist seit den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als Werkstoff im Einsatz. Am Anfang wurde die Glasfaser als Glasfaser-Verbundwerkstoff vornehmlich für Formteile in der Industrie, im Bootsbau oder im Leichtflugzeugbau verarbeitet. Immer neuere Fertigungsverfahren ermöglichten einen immer breiter werdenden Anwendungsbereich. Durch moderne Fertigungsverfahren fand die Glasfaser Einzug in Sport und Freizeit. Die Luft- und Raumfahrt, Industrie sowie der Anlagenbau und die Automobilindustrie folgten und profitierten von der Summe der Eigenschaften, die den Werkstoff Glasfaser fast zu einem Alleskönner machen. Glasseidenschlauch und Glasseidengewebe werden vor allem in der Automobilindustrie geschätzt. Hier bringen die hitzebeständigen Eigenschaften der Glasfaser Schutz vor heißen Auspuffanlagen oder Motoren. Ein Glasseidenschlauch wird überall dort eingesetzt, wo extreme Temperaturen herrschen und andere Bauteile, Schläuche oder Verkabelungen vor der Hitzeeinwirkung geschützt werden müssen. Glasseidenschläuche gibt es in vielen Abmessungen und Farben, für verschiedene Temperaturen und verschiedene Einsatzgebiete, sowie als Meterware bzw. als Stück.

Glasseidenschlauch als Thermoschutzschild


Glasseidenschlauch mit Hochtemperatur-Silikonbeschichtung


Aluminiumbeschichteter Glasseidenschlauch