Glasfaserschutzschlauch

Glasfaserschlauch - das perfekte Wärmeisolationssystem

Schläuche gibt es in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens. Schläuche dienen zum Transport flüssiger oder gasförmiger Stoffe, oder auch als Schutzummantelung sowie zur Isolation von Leitungen aller Art. Schläuche können extrudiert, verschweißt, gewickelt, gewebt, geflochten oder vulkanisiert werden und aus verschiedensten Materialien bestehen. Kautschuk, Kunststoffe, Pflanzenfasern, aber auch Glasfasern dienen den Schläuchen als Ausgangsbasis. Glasfilamentgewebe sind als hitzebeständiger Hochtemperaturschutz in der Automobilindustrie, Luftfahrt, dem Militär und vielen anderen Bereichen der Industrie unverzichtbar. Sie widerstehen thermischer Hitzeeinwirkung bis zu 1000 °C. Glasfaserschläuche sind vielfachen mechanischen, chemischen oder elektrischen Beanspruchungen ausgesetzt, aber vor allem schützen sie Leitungen oder Verkabelungen vor extremen Temperaturen. Glasfaserschläuche werden vielfach bei Anwendungen im Bereich der Fahrzeugtechnik als Hitzeschutzmaterial eingesetzt. Nicht zuletzt, weil sie neben ihren thermischen Eigenschaften hochbeständig gegen Hydraulikflüssigkeiten, Schmieröle, Motorchemikalien und Brennstoffe sind.

PKW, LKW, Motorenverkabelung, Abgassysteme


Schweißroboter-Anlagen, Gießereien


Luftfahrt, Raumfahrt, Militär, Kraftfahrzeugbereich


Hitzeschutzschild im Gerätebau


Universeller Hitzegewebeisolierschlauch